Abschlussübung 01/2018

Zum heutigen Jugendfeuerwehrdienst haben wir uns etwas besonderes einfallen lassen. Es wurde ein Containerbrand im Hafen von Roßlau gemeldet.

Unter Atemschutz durfte die JF gegen den Brand vorgehen und löschen. Besondere Herausforderung: die Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke, denn das Hafenbecken war zu tief, und der nächste Hydrant weit entfernt.

Die Jugendfeuerwehr hat die gestellte Aufgabe sehr gut gelöst und wir können sagen: „Das habt ihr sehr gut gemacht.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.